„Lernen ist wie das Rudern gegen den Strom;
sobald man aufhört, treibt man zurück.“

(Laotse, chinesischer Philosoph)

Strategische Personalentwicklung

Unter den gegebenen Marktbedingungen gute Ergebnisse zu erzielen, stellt hohe Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und Kompetenzen aller Mitarbeiter. Eine gelungene Strategieumsetzung Ihres Unternehmens hängt deshalb wesentlich davon ab, inwieweit die Entwicklungsmöglichkeiten Ihrer Mitarbeiter auf diese Ziele abgestimmt sind.

Strategische Personalentwicklung hat das Ziel, individuelle Mitarbeiterförderung unmittelbar mit der strategischen Ausrichtung Ihres Unternehmens zu verbinden. In diesem Sinne entwickeln wir für Sie innovative Personalentwicklungskonzepte und -instrumente. Dazu gehören z. B.:

Führung als ein Teilaspekt betrieblicher Steuerung lässt sich rein funktional so beschreiben: es ist ein Prozess menschlicher Einwirkung auf Mitarbeiter zu dem Zweck, durch sie bestimmte betriebliche Ziele zu erreichen beziehungsweise sie zu einem gewünschten Verhalten zu bewegen. Es liegt daher auf der Hand, neben der Bewertung der anderen Produktionsfaktoren auch die Effizienz und Effektivität der Mitarbeiter zu beurteilen und daraus Schlüsse zu ziehen. Denn beurteilt wird immer. Selbst wenn man unternehmensintern eine explizite Beurteilung unterlässt oder keine Schlüsse daraus zieht, dann tun dies zweifelsohne andere: Kunden, Wettbewerber, der Markt etc. Die jährliche Leistungsbeurteilung der Mitarbeiter ist bei vielen Führungskräften ein eher ungeliebtes Feld, das zwiespältige Gefühle auslöst und das sie gerne umschiffen würden.

Vor diesem Hintergrund bieten wir unseren Kunden:

  • Professionelle Beratung hinsichtlich der Varianten des Leistungsmanagements und verschiedener Möglichkeiten der Mitarbeiterbeurteilung (z. B. individuell oder im Team)
  • Entwicklung von spezifisch zugeschnittenen Beurteilungssystemen
  • Begleitung bei der Einführung von Beurteilungssystemen
  • Unterstützung Ihrer Führungskräfte bei der erfolgreichen und motivierenden Anwendung von Beurteilungsinstrumenten und der Durchführung von Beurteilungsgesprächen
  • Beurteilertrainings zur Vermeidung von Beobachtungs- und Beurteilungsfehlern
  • Neben der Vermittlung der einschlägigen Inhalte legen wir dabei unseren Arbeitsschwerpunkt auf eine praxisorientierte und anwendungsbezogene Vorgehensweise. Zudem sorgen wir für eine Integration der Mitarbeiterbeurteilungen in bereits bestehende bzw. neu einzuführende Führungsinstrumente.

Variable Vergütung

Variable Vergütungskomponenten differenzieren zwischen Mitarbeitern in Abhängigkeit von deren Leistung und signalisieren damit: Leistung lohnt sich! In diesem Zusammenhang beraten wir Ihr Unternehmen bei der Etablierung moderner, marktadäquater, variabler Anreizsysteme, die Sie bei der Erreichung der Unternehmensziele unterstützen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass diese Systeme für die Mitarbeiter nachvollziehbar, transparent und fair sind. Ziel ist es letztlich, die richtige Balance zwischen Unternehmensinteressen beziehungsweise den Ertragsvorgaben auf der Betriebs- und Abteilungsebene und einer gelungenen Mitarbeitermotivation zu finden. Im Zuge dessen arbeiten wir eng mit dem Vorstand, den Führungskräften, Personalverantwortlichen sowie dem Personalrat/Betriebsrat zusammen. Unser Beratungsansatz basiert auf dem Bewusstsein, dass die Einführung variabler Vergütungssysteme einen Kulturwandel für das Unternehmen bedeutet: Unter anderem ist diese Form des Leistungsmanagements in der Regel mit der Einrichtung eines wirksamen und nachhaltigen Zielvereinbarungssystems verbunden.

Es gibt in der Unternehmenspraxis immer wieder Situationen, in denen neu gebildete Teams bzw. Mitarbeitergruppen/Abteilungen beim Start ihrer Zusammenarbeit externe Unterstützung benötigen. Oder bestehende Teams bzw. Einheiten wollen aufgrund neuer oder veränderter Bedingungen ihre gemeinsame Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft mittels professioneller Begleitung überprüfen oder verstärken. In diesem Fall bieten wir unseren Kunden ein umfangreiches Instrumentarium der Team- und Bereichsentwicklung an.

Arbeit an konkreten Praxisfragen 

Im Vergleich zu klassischen Trainings oder Seminaren haben diese Maßnahmen einen noch stärkeren praktischen Bezug, die Bearbeitung konkreter Fragen aus der Praxis der Mitarbeiter steht im Zentrum. Zudem können Team- und Bereichsentwicklungsmaßnahmen Impulse für umfassendere Prozesse der Organisationsentwicklung geben.

Exemplarische Einsatzfelder Teamentwicklung

Teamentwicklungsmaßnahmen sind sinnvoll in dauerhaften Arbeitsgruppen, aber auch in temporär bestehenden Projektgruppen. Konkrete Anlässe können sein:

  • Kick-off eines (Projekt-)Teams
  • Etablierung von Teamarbeit in einem Unternehmen
  • Wechsel in der Leitung eines Teams
  • Veränderte Rahmenbedingungen eines Teams
  • Auftreten von Leistungsschwächen, Störungen der Zusammenarbeit oder bei Konflikten

Exemplarische Einsatzfelder Bereichsentwicklung

Die Begleitung einzelner Abteilungen oder Unternehmenseinheiten kann beispielsweise unter folgenden Aspekten erfolgen:

  • Optimierung von Arbeitsprozessen (insbesondere Schnittstellen und Verantwortungsbereiche) sowie Steuerung und Abstimmung relevanter Aufgabenbereiche
  • Verbesserung der Führung und Zusammenarbeit
  • Konfliktmanagement
  • Gestaltung von Kundenkontakten und Vertriebsintensivierung
  • Leistungsüberprüfung im Hinblick auf strategische Vorgaben oder marktrelevante Daten
  • Transferkontrolle intendierter Lern- und Veränderungsprozesse

Wir führen praxisorientierte Trainings und Seminare für verschiedene Führungs- und Mitarbeiterebenen Ihres Unternehmens durch. Themenschwerpunkte sind Verhaltenstrainings beispielsweise in den Bereichen:

  • Mitarbeiterführung und Anwendung moderner Führungsinstrumentarien
  • Konfliktmanagement
  • Change Management
  • Integrationsmanagement
  • Werteorientiertes Management
  • Vertriebsoptimierung
  • Dynamik und Steuerung von Teams
  • Projektmanagement
  • Interkulturelles Management
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Moderation und Präsentation
  • Verhandlungsführung
  • Stressmanagement
  • Train the Trainer

Unternehmensspezifische Ausrichtung

Bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Maßnahmen arbeiten wir eng mit Verantwortlichen Ihres Unternehmens zusammen (Abstimmen der Feedbackschleifen, des Ablaufs, der Inhalte und der Rollen der Beteiligten etc.). Die Themen ergeben sich einerseits aus dem aktuellen Bedarf Ihres Unternehmens, der durch eine adäquate Bedarfsanalyse (z. B. Fragebögen, Interviews, Workshops) ermittelt wird. Andererseits spielen auch die persönlichen Lernziele Ihrer Mitarbeiter und deren konkreter Bedarf im beruflichen Alltag eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Seminare. Im Rahmen unserer Trainings- und Weiterbildungsangebote unterstützen wir die Kandidaten bei der Ermittlung ihrer individuellen Lernfelder. Dies kann auch durch ein der eigentlichen Maßnahme vorgeschaltetes Potenzialanalyseverfahren geschehen. Erfolgreiches Arbeiten im Bereich Training und Weiterbildung heißt für uns: direkter betrieblicher Praxisbezug, hoher Transfer des Gelernten und konkrete Erfolgskontrolle.

Führung als eine Teilfunktion betrieblicher Steuerung ist ein Prozess menschlicher Einwirkung auf Mitarbeiter zu dem Zweck, durch sie bestimmte betriebliche Ziele zu erreichen beziehungsweise sie zu einem gewünschten Verhalten zu bewegen. Es liegt daher auf der Hand, neben der Bewertung der anderen Produktionsfaktoren auch die Effizienz und Effektivität der Mitarbeiter zu beurteilen und daraus Schlüsse zu ziehen. Denn beurteilt wird immer. Selbst wenn man unternehmensintern eine explizite Beurteilung unterlässt oder keine Schlüsse daraus zieht, dann tun dies zweifelsohne andere: Kunden, Wettbewerber, der Markt etc. Die jährliche Leistungsbeurteilung der Mitarbeiter ist bei vielen Führungskräften ein eher ungeliebtes Feld, das zwiespältige Gefühle auslöst und das sie gerne umschiffen würden.

Vor diesem Hintergrund bieten wir unseren Kunden:

  • Professionelle Beratung hinsichtlich der Varianten des Leistungsmanagements und verschiedener Möglichkeiten der Mitarbeiterbeurteilung (z. B. individuell oder im Team)
  • Entwicklung von spezifisch zugeschnittenen Beurteilungssystemen
  • Begleitung bei der Einführung von Beurteilungssystemen
  • Unterstützung Ihrer Führungskräfte bei der erfolgreichen und motivierenden Anwendung von Beurteilungsinstrumenten und der Durchführung von Beurteilungsgesprächen
  • Beurteilertrainings zur Vermeidung von Beobachtungs- und Beurteilungsfehlern
  • Neben der Vermittlung der einschlägigen Inhalte legen wir dabei unseren Arbeitsschwerpunkt auf eine praxisorientierte und anwendungsbezogene Vorgehensweise. Zudem sorgen wir für eine Integration der Mitarbeiterbeurteilungen in bereits bestehende bzw. neu einzuführende Führungsinstrumente.

Variable Vergütung

Variable Vergütungskomponenten differenzieren zwischen Mitarbeitern in Abhängigkeit von deren Leistung und signalisieren damit: Leistung lohnt sich! In diesem Zusammenhang beraten wir Ihr Unternehmen bei der Etablierung moderner, marktadäquater, variabler Anreizsysteme, die Sie bei der Erreichung der Unternehmensziele unterstützen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass diese Systeme für die Mitarbeiter nachvollziehbar, transparent und fair sind. Ziel ist es letztlich, die richtige Balance zwischen Unternehmensinteressen beziehungsweise dessen Ertragsvorgaben auf der Betriebs- und Abteilungsebene und einer gelungenen Mitarbeitermotivation zu finden. Im Zuge dessen arbeiten wir eng mit dem Vorstand, den Führungskräften, Personalverantwortlichen sowie dem Personalrat/Betriebsrat zusammen. Unser Beratungsansatz basiert auf dem Bewusstsein, dass die Einführung variabler Vergütungssysteme einen Kulturwandel für das Unternehmen bedeutet: Unter anderem ist diese Form des Leistungsmanagements in der Regel mit der Einrichtung eines wirksamen und nachhaltigen Zielvereinbarungssystems verbunden.

Es gibt in der Unternehmenspraxis immer wieder Situationen, in denen neu gebildete Teams bzw. Mitarbeitergruppen/Abteilungen beim Start ihrer Zusammenarbeit externe Unterstützung benötigen. Oder bestehende Teams bzw. Einheiten wollen aufgrund neuer oder veränderter Bedingungen ihre gemeinsame Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft mittels professioneller Begleitung überprüfen oder verstärken. In diesem Fall bieten wir unseren Kunden ein umfangreiches Instrumentarium der Team- und Bereichsentwicklung an.

Arbeit an konkreten Praxisfragen 

Im Unterschied zu herkömmlichen Trainings oder Seminaren wird im Rahmen dieser Maßnahmen an konkreten Fragen aus der Praxis der Mitarbeiter gearbeitet. Die Veranstaltungen haben also stets einen hohen praktischen Bezug. Zudem können Team- und Bereichsentwicklungsmaßnahmen Impulse für umfassendere Prozesse der Organisationsentwicklung geben.

Exemplarische Einsatzfelder Teamentwicklung

Teamentwicklungsmaßnahmen sind sinnvoll in dauerhaften Arbeitsgruppen, aber auch in temporär bestehenden Projektgruppen. Konkrete Anlässe können sein:

  • Kick-off eines (Projekt-)Teams
  • Etablierung von Teamarbeit in einem Unternehmen
  • Wechsel in der Leitung eines Teams
  • Veränderte Rahmenbedingungen eines Teams
  • Auftreten von Leistungsschwächen, Störungen der Zusammenarbeit oder bei Konflikten

Exemplarische Einsatzfelder Bereichsentwicklung

Die Begleitung einzelner Abteilungen oder Unternehmenseinheiten kann beispielsweise unter folgenden Aspekten erfolgen:

  • Optimierung von Arbeitsprozessen (insbesondere Schnittstellen und Verantwortungsbereiche) sowie Steuerung und Abstimmung relevanter Aufgabenbereiche
  • Verbesserung der Führung und Zusammenarbeit
  • Konfliktmanagement
  • Gestaltung von Kundenkontakten und Vertriebsintensivierung
  • Leistungsüberprüfung im Hinblick auf strategische Vorgaben oder marktrelevante Daten
  • Transferkontrolle intendierter Lern- und Veränderungsprozesse

Wir führen praxisorientierte Trainings und Seminare für verschiedene Führungs- und Mitarbeiterebenen Ihres Unternehmens durch. Themenschwerpunkte sind Verhaltenstrainings beispielsweise in den Bereichen:

  • Mitarbeiterführung und Anwendung moderner Führungsinstrumentarien
  • Konfliktmanagement
  • Change Management
  • Integrationsmanagement
  • Werteorientiertes Management
  • Vertriebsoptimierung
  • Dynamik und Steuerung von Teams
  • Projektmanagement
  • Interkulturelles Management
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Moderation und Präsentation
  • Verhandlungsführung
  • Stressmanagement
  • Train the Trainer

Unternehmensspezifische Ausrichtung

Bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Maßnahmen arbeiten wir eng mit Verantwortlichen Ihres Unternehmens zusammen (Abstimmen der Feedbackschleifen, des Ablaufs, der Inhalte und der Rollen der Beteiligten etc.). Die Themen ergeben sich einerseits aus dem aktuellen Bedarf Ihres Unternehmens, der durch eine adäquate Bedarfsanalyse (z. B. Fragebögen, Interviews, Workshops) ermittelt wird. Andererseits spielen auch die persönlichen Lernziele Ihrer Mitarbeiter und deren konkreter Bedarf im beruflichen Alltag eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Seminare. Im Rahmen unserer Trainings- und Weiterbildungsangebote unterstützen wir die Kandidaten bei der Ermittlung ihrer individuellen Lernfelder. Dies kann auch durch ein der eigentlichen Maßnahme vorgeschaltetes Potenzialanalyseverfahren geschehen. Erfolgreiches Arbeiten im Bereich Training und Weiterbildung heißt für uns: direkter betrieblicher Praxisbezug, hoher Transfer des Gelernten und konkrete Erfolgskontrolle.

Weitere Informationen

Was können wir für Sie tun?